Betriebliche Maßnahmen

Internet-Forum zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) spielt eine wesentliche Rolle dabei, Gesundheitsgefahren in Unternehmen abzubauen, die Arbeit sicher zu gestalten und die Gesundheit der Beschäftigten aktiv zu fördern.

Mehr...

Lernmodule der BG ETEM

„SICHER UND GESUND AM ARBEITSPLATZ interAKTIV“ - das sind zurzeit rund 40 Lernmodule zu verschiedenen Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Die Lernmodulen vermitteln interaktiv Wissen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz auf anschauliche und abwechslungsreiche Weise. Das Spektrum reicht von allgemeinen Themen wie „Hautschutz“, „Büroarbeit“ oder „Heben und Tragen“ bis hin zu speziellen Gefährdungen, die durch den Umgang mit elektrischem Strom oder Gefahrstoffen entstehen können. Jedes Lernmodul vermittelt in 15 bis 20 Minuten die wesentlichen Informationen zum Thema. Hinzu kommt eine Wissensabfrage mit mindestens 10 Fragen - als Selbsttest für den Lernenden. Die Lernmodule ersetzen nicht die persönliche Unterweisung.

Mehr...

Hotellerie und Gastronomie - effizient, sicher und wirtschaftlich

Der Branchenleitfaden bietet Informationen, Hilfen und Tipps für Unternehmer und Führungskräfte. Der Leitfaden ist nach den Themen gegliedert, die Hotels und Gaststätten jeden Tag beschäftigen. Er beschreibt die gute Praxis in diesen Betrieben. Er ist vom DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband), der BGN und Branchenvertretern entwickelt worden mit dem Ziel, einen gemeinsamen Branchenstandard für gute und voorausschauende Arbeits- und Organisationsgestaltung und guten Arbeitsschutz zu setzen.

Mehr...

Gesund und fit im Kleinbetrieb

Ideen-Treffen

Um Stress und Belastungen bei der Arbeit zu verringern, ist die Verbesserung der Kommunikation im Betrieb ein wichtiger Schritt. Die Ideen-Treffen sind eine Methode, wie Unternehmer und Führungskräfte gemeinsam mit ihren Mitarbeitern nach Lösungen suchen können, um Abläufe zu verbessern und die Zusammenarbeit zu optimieren.

Die Ideentreffen sind auch ein effizientes Verfahren um die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durchzuführen und gemeinsam mit den Mitarbeitern Maßnahmen zu entwickeln. So kann einerseits die gesetzliche Verpflichtung erfüllt werden, die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durchzuführen und zu dokumentieren. Andererseits können die Ideentreffen genutzt werden, um Arbeitsorganisation, Arbeitsaufgabe, Arbeitsumgebung und das soziale Miteinander im Betrieb aktiv zu verbessern.

Mehr...

Aktuelles:

Understanding Small Enterprises Conference

Thank you for being involved with the USE 2015 conference. We look forward to another exciting...

25.Oktober 2017 - 27.Oktober 2017 Denver, Colorado

Kontakt

Möchten Sie uns etwas mitteilen?
Möchten Sie weitere Praxisbeispiele einbringen? 

Möchten Sie Partner werden? Brauchen Sie weitere Informationen?

Schreiben Sie uns eine Mail.