Experten für Arbeitsschutz

Belastung am Arbeitsplatz durch Chemikalien auf Baustellen der Demontage-Industrie

An diesen besonderen Arbeitsplätzen sind Arbeitnehmer ernsten Gesundheitsrisiken ausgesetzt, verursacht durch toxische Chemikalien, die karzinogene Substanzen enthalten. Der vorliegende Leitfaden wurde erarbeitet, um Kriterien für eine wirkungsvolle Kontrolle dieser Risiken aufzuzeigen.

Mehr...

IVSS-Unterweisung "Umgang mit Gefahrstoffen"

Mit dieser Sicherheitsunterweisung sollen wesentliche Aspekte für einen sicheren Umgang mit Gefahrstoffen, die die Gesundheit gefährden können, angesprochen werden. Solche Gefahrstoffe gibt es nicht nur in Chemiebetrieben: dazu zählen beispielsweise auch verschiedene Lösemittel und Verdünner, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Öle und Kühlschmierstoffe sowie Klebstoffe, die in verschiedenen Gewerbezweigen eingesetzt werden. Manches davon wird sogar im privaten Bereich verwendet.

Mehr...

Technische Notizbücher

Diese Sammlung technischer Notizbücher besteht aus acht Heftchen, die Merkmale besonderer Ausrüstung beschreiben, die üblicherweise in zeitlich begrenzten oder mobilen Baustellen verfügbar sind.

Mehr...

Mobile Hebearbeitsbühne auf Baustellen

Die Broschüre wirbt für einen effektiven und sicheren Gebrauch von mobilen Hebearbeitsbühnen auf zeitlich begrenzten oder beweglichen Baustellen.

Mehr...

Sicherheitsplanung auf einer Baustelle

Diese Veröffentlichung liefert eine Anleitung, wie die laufenden Bestimmungen zu Sicherheit und Gesundheit auf Baustellen anzuwenden sind (Kapitel IV des Legislative Decree 81/2008 in der jeweils gültigen Fassung) und schlägt Methoden zur Erstellung von Sicherheitsplänen auf der Grundlage einer sorgfältigen Risikobeurteilung vor. Darüber hinaus finden Sie einige Muster mit praktischen Beispielen für die Ausarbeitung von

  • Sicherheits- und Koordinierungsplänen
  • Sicherheits-Ausführungsplänen
Mehr...

Chemische Risiken für Arbeitnehmer auf kontaminierten Baustellen

Dieses Handbuch liefert einige Werkzeuge für die Beurteilung und Handhabung von chemischen Risiken für alle Arbeitnehmer, die auf kontaminierten Baustellen arbeiten. Die Risikobeurteilung berücksichtigt:

  • Chemikalien im allgemeinen
  • Karziogene und mutagene Chemkalien
  • Belastung durch Einatmen und Aufnahme durch die Haut
Mehr...

Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung in Klein- und Mittelbetrieben

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) kümmert sich weltweit um den Schutz von Menschen durch tragfähige soziale Sicherungssysteme. Der Prävention kommt dabei eine große Bedeutung zu. 13 internationale Sektionen tragen mit ihrem Engagement und ihrem Know-how dazu bei, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz weltweit zu fördern.

Mehr...

Wissensquiz "Bleib oben!" - Sicherheit auf Leitern und Tritten

Abstürze von Leitern und Tritten führen nicht selten zu folgenschweren Unfällen. Dabei kann es zu gravierenden Verletzungen, verbunden mit langer Arbeitsunfähigkeit kommen, zu bleibenden Gesundheitsschäden oder zu sogar Todesfällen. Da die Ursachen von Leiterunfällen zu einem wesentlichen Anteil im Verhalten der Mitarbeiter liegen, kommt der Unterweisung über den richtigen Umgang mit Leitern und Tritten entscheidende Bedeutung zu.

Mehr...

IVSS-Unterweisung Instandhaltung in Prozessanlagen

Instandhaltungstätigkeiten gehören zu den üblichen Aufgaben, die in Anlagen durchzuführen sind. In diesem Zusammenhang ist die Unterweisung der Beschäftigten, die in zahlreichen Rechtsvorschriften und Normen thematisiert wird, zentrales Instrument des Arbeitsschutzes. Die Praxis zeigt, dass Instandhaltungsarbeiten dennoch ein Unfallschwerpunkt sind.

Mehr...

IVSS-Unterweisung Lagerung von Chemikalien

Die sichere Lagerung von Chemikalien stellt sich nicht nur in chemischen Betrieben, denn zu den Chemikalien zählen beispielsweise auch:

  • Farben und Lacke eines Malerbetriebes,
  • Reinigungs- und Desinfektionsmittel eines Reinigungsbetriebes,
  • Öle, Lösemittel und Verdünner einer Reparaturwerkstatt,
  • Bauschäume, Zementschleierentferner und Abbeizer einer Baufirma,
  • Gasflaschen mit Acetylen, Sauerstoff und Flüssiggase einer Schlosserei.

In diesem Zusammenhang ist die Unterweisung der Beschäftigten, die in zahlreichen Rechtsvorschriften und Normen thematisiert wird, zentrales Instrument des Arbeitsschutzes. 

Mehr...

Grenzwerte für Gefahrstoffe am Arbeitsplatz

Die Begrenzung der Exposition gegenüber Gefahrstoffen und deren Beurteilung am Arbeitsplatz mit Hilfe von Grenzwerten ist somit eine Kernaufgabe des Gesundheitsschutzes. Arbeitsplatzgrenzwerte (englisch: Occupational Exposure Limits, OEL) sind dabei wichtige Beurteilungsmaßstäbe für die Festlegung geeigneter technischer, organisatorischer und – unter bestimmten Voraussetzungen – persönlicher Schutzmaßnahmen. Ziel der Broschüre ist es, einen Überblick über die verschiedenen Aspekte von und Ansätze für die Ableitung von Arbeitsplatzgrenzwerten zum Schutz der Beschäftigten im Rahmen eines chemischen Risikomanagements zu geben. 

Mehr...

Innovation und demografischer Wandel im Gaststätten- und Hotelgewerbe (INDIGHO)

Der Bericht zur demografischen Lage des Hotel- und Gastgewerbes fasst in einer kompakten Übersicht grundlegende soziodemografische Entwicklungen dieser Branche in den 10 Jahren zwischen 2000 und 2010 zusammen, um eine aktuelle Übersicht über die Situation und Entwicklung des Hotel- und Gastgewerbes zu geben. Erhoben wurden Daten zur Altersstruktur, Geschlecht, Migrationshintergrund, Teil-/Vollzeitarbeit, Stellung im Beruf, Arbeitsplatz-wechsel, Austrittsgründe und im Vergleich zur Gesamtwirtschaft dargestellt. Auf diese Weise lassen sich spezifische Eigenheiten des Hotel- und Gastgewerbes herausarbeiten und in ihrer zeitlichen Entwicklung vergleichend darstellen.

Mehr...

Hotellerie und Gastronomie - effizient, sicher und wirtschaftlich

Der Branchenleitfaden bietet Informationen, Hilfen und Tipps für Unternehmer und Führungskräfte. Der Leitfaden ist nach den Themen gegliedert, die Hotels und Gaststätten jeden Tag beschäftigen. Er beschreibt die gute Praxis in diesen Betrieben. Er ist vom DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband), der BGN und Branchenvertretern entwickelt worden mit dem Ziel, einen gemeinsamen Branchenstandard für gute und voorausschauende Arbeits- und Organisationsgestaltung und guten Arbeitsschutz zu setzen.

Mehr...

Die EKAS-Box bringt Prävention im Büro auf den Bildschirm

Die EKAS-Box (www.ekas-box.ch) bietet einen virtuellen Rundgang durch verschiedene Bürosituationen, welche die Themen „Ergonomisches Arbeiten“, „Unfallverhütung“, „Büroeinrichtung“ und „Büroplanung“ behandeln. Dabei vermitteln die beiden Figuren Sophie und Alex auf unterhaltsame Weise, wie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Bürobetrieb mit wenig Aufwand verbessert werden können.

Mehr...

CD: Einwandfrei! Ein Hörstück für alle, die Sicherheitsgespräche führen

Das Hörstück fasst wichtige Aspekte und Kriterien für eine gelungene Kommunikation zusammen und gibt Impulse zu einer zielorientierten Gesprächsführung. Wie ermöglicht man zum Beispiel eine positive Atmosphäre in Gesprächen, bei denen man meist andere auf ihre Fehler hinweisen muss, ohne dass Gespräche zum Machtkampf werden?

Mehr...

Aktuelles:

Internationales Symposium - Aufsicht und Beratung in Zeiten von Vision Zero

Hat eine Aufsichts- und Beratungsperson in Frankreich den gleichen Auftrag wie die Kollegen in...

17.April 2018 - 18.April 2018 Hamburg, Deutschland

20. Workshop: Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit

Zum Jubiläumsworkshop wird PASiG international! Vom 10.09. – 12.09.2018 findet der 20. Workshop...

10.September 2018 - 12.September 2018 Salzburg | Österreich