Explosionsschutz

Sicherheit von Flüssiggasanlagen- Propan und Butan

Dieses Kompendium wurde in enger Zusammenarbeit mit Flüssiggasexperten der Sektionen für Chemie sowie für Maschinen- und Systemsicherheit der IVSS erarbeitet. Es soll projektierenden Ingenieuren, Betriebsleitern, Sicherheitsfachkräften, usw. die Möglichkeit geben, ohne spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet Flüssiggas im eigenen Betrieb oder beim Bau, bei der Ausrüstung und Aufstellung von Flüssiggasanlagen zu beurteilen, ob Gefahren durch Flüssiggas entstehen können.

Mehr...

Dichtheit von Anlagenteilen und Verbindungen

Die Begriffe „technische Dichtheit“ und „auf Dauer technische Dichtheit“ mit den ihnen zugrundeliegenden konzeptionellen Gedanken haben sich für die Beurteilung der Explosionsgefahren (und Gasgefahren) sowie der erforderlichen Schutzmaßnahmen seit Jahrzehnten im Arbeitsschutz bewährt. Die gemeinsame Arbeitsgruppe der Präventionssektionen Chemie und Maschinen- und Systemsicherheit legt ein international referenzierbares Dokument zur Technischen Dichtheit vor, auf das man sich nach Wegfall der Begriffe in der DIN EN 1127-1 beziehen kann.

Mehr...

Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen, Festlegen von Maßnahmen

Gefährdungen durch Explosionen

Diese Broschüre unterstützt Unternehmer in Klein- und Mittelbetrieben (KMU) Gefährdungen durch Explosionen am Arbeitsplatz zu erkennen. Sie gibt Hilfestellung bei der Einschätzung der damit verbundenen Risiken und Empfehlungen für vorbeugende Schutzmaßnahmen. Die Broschüre deckt nicht andere Explosionsarten ab, z. B. unkontrollierte Reaktionen, Detonationen von hoch explosiven Stoffen oder das Bersten von Druckkesseln.

Mehr...

Biogasanlagen – Sicherer Umgang mit Biogas

Unter Biogasanlagen versteht man Anlagen und Einrichtungen wie Maschinen, Apparate, Behälter, Tanks, Leitungen oder Messvorrichtungen, die dem Gewinnen, Reinigen, Fördern, Messen, Speichern und Verwerten oder kontrolliertem Verbrennen von Biogas dienen.

Mehr...

Wasserstoffherstellung und -anwendung in Brennstoffzellen

Im Zusammenhang mit der Entwicklung der Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen ist Wasserstoff unverzichtbar geworden. Dieser neue „Energieträger“ ist insbesondere als Teil eines regenerativen Kreislaufs wichtig.

Mehr...