Fact Sheet No. 4: "Updates sicher durchführen - Unerlässlich auch in Kleinbetrieben!"

Der Werkzeugbauer „Hammer und Meißel“ ist ein mittelständisches Unternehmen mit 20 Mitarbeitenden an zwei Standorten. Im Zwei­schichtbetrieb werden unter anderem Prototypen- und Serienwerk­zeuge hergestellt. Zu seinem Maschinenpark zählen unterschiedliche Maschinen, die meist ans firmeneigene Netzwerk angeschlossen sind. Über das Internet können die Maschinen sogar standortübergreifend überwacht werden. Für jede seiner Maschinen besteht ein Rahmen­vertrag mit dem jeweiligen Maschinenbauer oder Zulieferer, in dem unter anderem geregelt ist, in welchen Fällen ein Software-Update der integrierten Komponenten durchgeführt werden muss. Weiterhin ist festgehalten, wer die Verantwortung für das neue Update trägt, wie ein Update durchzuführen ist und welche Freigabetests im An­schluss einen sicheren Weiterbetrieb der Maschine ermöglichen.

Beschreibung

Datei

Updates sicher durchführen - Unerlässlich auch in Kleinbetrieben!

Download  (666 KB)

Kontakt:

IVSS Sektion Maschinen- und Systemsicherheit

Dynamostrasse 7-11
68165 Mannheim

Deutschland

Telefon: +49 (0) 621 4456 2213

Fax: +49 (0) 621 4456 2190

Mail: scholl@ivss.org

www.safe-machines-at-work.org