Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung in Klein- und Mittelbetrieben

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) kümmert sich weltweit um den Schutz von Menschen durch tragfähige soziale Sicherungssysteme. Der Prävention kommt dabei eine große Bedeutung zu. 13 internationale Sektionen tragen mit ihrem Engagement und ihrem Know-how dazu bei, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz weltweit zu fördern.

Autoren der hier vorgestellten Reihe von Leitfäden zu verschiedensten Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sind die Internationalen Sektionen „Maschinen- und Systemsicherheit“, „Elektrizität“ und „Metall“ der IVSS.

Die 10 verschiedenen Leitfäden stehen heute in vielen Sprachen zur Verfügung. Sie bedienen ein weites Themenfeld: vom technischen Arbeitsschutz bis zu den psychischen Belastungen, von Gefahrstoffen bis zur Gefährdungsbeurteilung.

Die Leitfäden sind auf die besonderen Verhältnisse in Klein- und Mittelbetrieben (KMU) zugeschnitten und sollen eine Hilfe für die praktische Arbeit im Betrieb darstellen. Praxisbeispiele, Checklisten und Schaubilder sollen den Betrieben dabei helfen, den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Beschreibung

Datei

1. Lärm

Download (366 KB)

2. Gefährdungen durch Maschinen und andere Arbeitsmittel

Download (265 KB)
3. GefahrstoffeDownload (1,23 MB)
4. Sturz und Absturz von PersonenDownload (858 KB)
5. Psychische BelastungenDownload (506 KB)
6. Manuelle LastenhandhabungDownload (673 KB)
7. Gefährdungen durch ExplosionenDownload (381 KB)
8. Gefährdungen durch Ganzkörper und Hand-Arm-VibrationenDownload (1,05 MB)
9. Elektrische GefährdungenDownload (593 KB)
10. Gefährdungsbeurteilung - Allgemeiner LeitfadenDownload (822 KB)