Fact Sheet No. 3: Tür zu! Hackerabwehr für Kleinbetriebe

Das historische Restaurant „Zum Lamm“ mit 20 Mitarbeitern ist ein beliebtes Ausflugsziel. In den letzten 10 Tagen blieb das Restaurant geschlossen, da sein Online-Reservierungssystem, seine Computer und sein digitales Bestell­system nicht mehr benutzt werden können. Einige Tage zuvor hatte der Eigentümer eine echt wirkende E-Mail mit einer Rech­nung erhalten, die vermeintlich von seinem vertrauenswürdigen Weinlieferanten stamm­te. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Absender ein Cyberkrimineller war, der sich als Weinlieferant ausgab. Der Anhang war ein Computervirus, der schon begonnen hat­te, Dateien zu verschlüsseln und Computersysteme zu deaktivieren, gefolgt von der Nachricht, dass die Störung dauerhaft sein würde, wenn kein Lösegeld von 30.000 Euro gezahlt würde.

In diesem Fact Sheet finden Sie Cyber-Hygienemaßnahmen zum Schutz Ihres Unternehmens vor Social Engineering.

Beschreibung

Datei

Tür zu! Hackerabwehr für Kleinbetriebe

Download  (1,44 MB)

Kontakt:

IVSS Sektion Maschinen- und Systemsicherheit

Dynamostrasse 7-11
68165 Mannheim

Deutschland

Telefon: +49 (0) 621 4456 2213

Fax: +49 (0) 621 4456 2190

Mail: scholl@ivss.org

www.safe-machines-at-work.org