Chemische Risiken im Baugewerbe. Erkennen und vermeiden

Dieses Handbuch handelt von Belastungen durch chemische Stoffe (Zement, Lösungsmittel, Klebemittel, Mineralöle, Bitumenprodukte, usw.) im Bausektor und den damit verbundenen, oft unterschätzten Risiken für die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer. Vorliegende Themen:

  • unterschiedliche Arten von Stoffen
  • gefährliche Aktivitäten oder Aufgaben
  • hauptsächliche Schutzmaßnahmen, einschließlich persönlicher Schutzausrüstungen

Außerdem ist ein großer Teil des Dokuments der neuesten europäischen Gesetzgebung sowie der Kennzeichnung von gefährlichen Substanzen und Mischungen gewidmet.

Verschiedene Bilder und Emoticons wurden hinzugefügt, so dass auch Migranten, die häufig auf italienischen Baustellen beschäftigt sind, den Inhalt des Handbuchs verstehen können. 

Beschreibung

Datei

Il rischio chimico nel settore edile. Se lo conosci... lo eviti... (italienische Version)

 Download (2.95 MB)

Kontakt:

Barbara Manfredi, Elisabetta Badellino, Francesca R. Mignacca
INAIL, Istituto Nazionale per l’Assicurazione contro gli Infortuni sul Lavoro, Direzione Centrale Prevenzione
Piazzale Giulio Pastore 6
00144 Roma
Italien
Tel: (+39) 06/54872111-2083
Mail: b.manfredi@inail.it e.badellino@inail.it f.mignacca@inail.ithttp://safety-work.org/

Homepage: http://www.inail.it