Bedachung: Vermeidung von Risiken bei Stürzen aus der Höhe – CRAMIF Empfehlungen Nr. 20

Dieses Dokument schlägt kollektive Schutzmaßnahmen vor, die umgesetzt werden sollen, um die Anzahl und die Schwere von Stürzen aus der Höhe zu reduzieren, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Bauwerks. In dem Dokument wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine wirksame Prävention bereits vor dem Beginn des Arbeitsprozesses, der Betriebsabläufe sowie der Maßnahmen technischer und organisatorischer Prävention entsprechende Überlegungen erforderlich macht in Übereinstimmung mit den allgemeinen Prinzipien der Prävention.

Beschreibung

Datei

Dieses Dokument ist zur Zeit nur in der französischen Originalfassung verfügbar.

 

DTE 144 - Travaux et interventions sur toitures - Prévention des risques de chute de hauteur - Recommandations CRAMIF n° 20.

 

(Arbeiten und Interventionen auf Dächern - Risikosturzprävention - Empfehlungen nach CRAMIF Nr. 20.)


Referenz:
DTE 144 - 16 Seiten - 2. Auflage 2002

Download (2.13 MB)