Sag’ Deine Meinung, bekomme Hilfe

  • Video, um auf die Thematik aufmerksam zu machen
  • Informationen über Stress
  • Hinweise auf erkennbare Symptome
  • Was tun bei Stress?
  • Kampagne des British Safety Council für junge Arbeitnehmer

„Es ist bewiesen, dass 60-80% aller Arbeitsunfälle mit Stress bei der Arbeit zu tun haben“, Cooper, Luikkonen & Cartwright, European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions (Europäische Stiftung für die Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen).

Stress ist das Gefühl, unter zu hohem mentalen oder emotionalen Druck zu stehen. Druck verwandelt sich in Stress, wenn Du Dich nicht in der Lage siehst, ihn zu bewältigen. Menschen haben verschiedene Wege auf Stress zu reagieren. So ist eine Situation, die eine Person als stressig empfindet, für eine andere motivierend. 

Viele Anforderungen an das Leben können Stress verursachen, insbesondere Arbeit, Beziehungen und Geldprobleme. Er kann bei der Arbeit oder auch außerhalb entstehen. Sie können die Statistiken für arbeitsbezogenen Stress hier sehen. Was auch immer die Ursache ist, gestresst sein bei der Arbeit ist ein Risiko für Sie und andere. Diese Informationen helfen Ihnen, Stress-Symptome zu erkennen und schlagen vor, was zu tun ist.

Ihre Gesundheit und Sicherheit

Stress ist bekannt als eine bedeutende Ursache von krankheitsbedingter Abwesenheit von der Arbeit. Was weniger diskutiert wird ist, dass Stress Leben gefährden kann. Es ist nachgewiesen, dass Stress beträchtlich zur Gesamtheit aller Verletzungen beitragen kann, die in Bereichen wie Bau, Transport oder Landwirtschaft immer noch zu hoch sind. Es ist bewiesen, dass 60-80% aller Arbeitsunfälle mit Stress bei der Arbeit zu tun haben.

Es ist bekannt, dass Stress Ihre Fähigkeit untergräbt, nachzudenken und gute Entscheidungen zu treffen. Und das macht es wahrscheinlicher, dass Sie einen Arbeitsunfall erleiden. Dies kann tödlich sein, wenn Sie gefährliche Arbeiten ausüben, wie z.B. auf Leitern und Gerüste steigen, fahren oder eine Maschine bedienen.

Symptome erkennen

Stress kann beeinflussen, wie Sie sich fühlen und wie Ihr Körper arbeitet. Tatsächlich umfassen allgemeine Anzeichen für Stress Schlafprobleme, Schweißausbrüche, Appetitlosigkeit und Konzentrationsstörungen.

Sie können sich ängstlich und verwirrt fühlen oder an einem geringen Selbstwertgefühl leiden. Und Sie können rasende Gedanken haben, sich dauernd Sorgen machen oder über Dinge nachgrübeln. Sie werden bemerken, dass Sie leichter die Geduld verlieren, mehr trinken, rauchen oder unvernünftig handeln.


Was ist zu tun?

Wenn Sie das Gefühl haben, den Stress nicht bewältigen zu können, ist es ein guter Anfang mit Ihrem Vorgesetzen oder Ihrer Führungskraft zu sprechen. Wenn es Ihre Arbeit ist, die den Stress verursacht, werden sie diese Informationen benötigen, um die Stressfaktoren am Arbeitsplatz zu identifizieren. Wenn der Stress von außerhalb kommt, werden Sie Ihnen helfen, in besser zu bewältigen, z.B. mit dem Auslösern des Stresses zu sprechen oder Ihre Arbeit anzupassen. HSE hat einige nützliche Informationen für den Umgang mit Stress.

Sie können auch selbst aktiv werden, um Stress zu reduzieren. Achten Sie auch sich, bewegen Sie sich, nicht übermäßig trinken oder rauchen kann helfen. NHS hat einige nützliche Informationen, um Ihnen zu helfen: „10 Stressjäger“.


[1] Cooper, Liukkonen & Cartwright; European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions. 1996.[2] Accident proneness revisited; Andrea J. Day, Kate Brasher, Robert S. Bridger (2012): http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0001457512001170

Weitere Infrormationen

https://www.britsafe.org/SUSS/stress-speak-up-get-help